Eine echte (KI) Künstliche Intelligenz, Mein Ansatz.

Künstliche Intelligenz hat nichts mit dem eingeben eines Automatismus -Algorithmus  zutun, sondern damit , wie wir Menschen, Maschinen beibringen Gefühle zu verarbeiten, sie zu steuern und sie selbst zu erleben.  Heutige Computer basieren alle auf Eingabeprozesse, sie geben genau das wieder was der Anwender auch eingibt. Leider betrifft das auch die heutige entwickelte KI, die darauf abzielt, vergleiche zu stellen oder Statistiken zu betrachten um dann dass endgültige Ergebnis auszugeben, oder darauf Hin zu handeln.

Man sagt, "Dinge haben keine Gefühle",

also ebenso wenig ein Computer oder eine Maschine. Also kann es bis Dato auch keine wirklich echte KI geben, da die menschliche Intelligenz auf unseren Erfahrungen und unserem erlerntem basiert, müsste eine KI diesen Prozess erst einmal durchleben.

Wir Menschen sind unserm Bewusst, wir können in den Spiegel schauen und wissen das wir es sind die Hunger oder Durst haben. Wir kennen uns, aufgrund von Schmerzen, Freude, unserem Aussehens, halt unserer eigenen Gefühlen, Erfahrungen und Bedürfnisse. Welche Bedürfnisse hätte dann eine Künstliche Intelligenz?

Ein lebensnotwendiges bedürfnis.

Also kommen Wir zu dem Schluss, das echte KI auch echte überlebensnotwenige Bedürfnisse und wenig Eingaben benötigt um ihre eigene Existenz zu sichern, so kommen wir dem Endergebnis schon mal nahe.  Nachträglich, sollte sich die KI auf eigene Erfahrungswerte stützen können und danach handeln dürfen.

Welches einzige Grundbedürfnis hätte nun eine Maschine zum überleben? Ihre Energie, denn Sie benötigt Sie zum überleben. Man bräuchte ein Mittel zum Zweck. Entweder eine Flüssigkeit oder einfach Batterien von der Sie auch selbst wisse, dass sie jene benötigen. Dann währen wir einen großen Schritt weiter. Lebewesen aller Art haben Bedürfnisse, KI braucht sie auch um sich Ihrer bewusst zu werden.

artificial intelligence

Für echte artificial intelligence, benötigen wir Gefühle und Bedürfnisse. Ohne Gefühle keine Erfahrungen, und ohne lebenswichtiges Bedürfnis, kein überleben.

Wie wir Menschen dies technisch und mechanisch umsetzten könnten, bleibt mir teilweiße im Verborgenen. Meine Vorstellungskraft erlaubte es mir aber sich auszumalen, wie es im Ansatz dann aussehen könnte.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.