Dell Optiplex, günstiger gebrauchter!

Dell Optiplex- gesucht und gefunden. warum der Optiplex gebraucht eine echte alternative darstellt.

Eine günstige Alternative als Komplettlösung und für sämtliche Bildbearbeitung geeignet, stellt ein gebraucht PC-System da.  Für meine Grafikerzeugnisse benötige ich ebenfalls möglichst bald ein Backup-System.

Meine erste Anlaufstelle hierfür war Ebay mit dem Suchbegriff „Workstation“. Leider wurde ich hier nicht unbedingt fündig, mir wurden zwar gebrauchte und überarbeitete Workstations ausgegeben, aber meiner Empfindung nach, waren Sie alle zu teuer.

Da ich seither nur PC-Systeme besaß die ich selbst zusammen geschraubt hatte, aber oft unterschiedliche Dell Monitore und mit allen soweit sehr zufrieden gewesen bin, schaute ich mich nach einem gebrauchten Dell System um. Schnell kam ich auf die Serie „Optiplex“ denn diese gibt es quasi  auch im Kleinformat, also in SFF-Format.

Einige Spezifikationen. weitere grafikkarte möglich und sinnvoll?

So  gibt es zig unterschiedliche Varianten von der Optplex-Serie. Die eine hat intel  i3 und die andere- i5 Prozessoren am Bord verbaut, allerdings in den ersten beiden Prozessor Generationen. Das ganze macht sich natürlich auch im Preis bemerkbar, so bekommt man die o. g. Dell-Geräte schon für bis zu 150,00 EUR. Aber gebraucht mit 1. Jahr Garantie so bei www.gebrauchtcomputer24.de .

Einen Augenmerk solltet ihr aber auf die restliche verbaute Hardware haben, denn es gibt Modelle mit 4 oder 8 GB Arbeitsspeicher und mit nur 250 GB Festplatte oder mehr.

Erfahrungsgemäß lassen sich in diese kleinen Gehäusebauformen auch keine gängigen Grafikkarten unterbringen. Ein kleiner wehrmutstropfen ist, das ihr hier als schnellste Grafikkarte nur die Geforce 1050 TI von Nvidia einbauen könnt. Diese gibt es im Low-Profile Format und kostet dass selbe wie der Optiplex. Die Grafikkarte sollte aber noch für jegliche Anwendungen ausreichend sein.

Professionelles System zum kleinem preis

Verzichtet ihr auf eine weitere Grafikkarte und nutzt nur die onboard Lösung der Optiplex, so bekommt ihr für 150,00 EUR ein Top-System zum professionellen arbeiten.

Hierfür sorgt dann der etwas in die Jahre gekommene Intel i5 mit 4 Prozessorkernen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.